Kuckkuck, endlich wieder da :)

Kuckkuck lieber Blog. Ich hab dich nicht vergessen und bin wieder da :)

Huijuijui, laaaang laaang ist es her dass ich hier das letzt Mal geschrieben hab. Arbeit, Kind krank, selber krank, Arbeit, Weihnachtsvorbereitungen, neues Jahr, Kind krank, selber krank. Endlosliste. Kennt sicher jeder. Und dadurch kaum noch an der Nähmaschine.

Aber das soll sich jetzt wieder ändern und dann ist hier auch wieder was los :)

Der süße Fuchs darf auf einem Knistertuch posieren, dass ich für eine goldige kleine Erdenbürgerin genäht habe.

Zum Knistern wird es mit einer Füllung Backschlauch gebracht, sehr praktisch, da wasch und bügelbar. Wichtig dabei ist, den Backschlach ordentlich zu lochen, sodass keine Erstickungsgefahr besteht, falls das Kinstertuch mal auf dem Gesicht liegen bleibt.

Rundherum mit vielen bunten Webbändern verziert, wunderbar zum zippeln, ziehen, knabbern ect. Ich vernähe diese immer mehrfach und nähe zusätzlich am Schluss nochmal mit einem Zickzack-Stich rundherum, sodass sich auch ganz sicher kein Webband ablösen kann.

Für die Rückseite habe ich einen kuschelig weichen Babycord verwendet. So fühlen sich die beiden Seiten ganz unterschiedlich an und bieten den kleinsten Zwergen eine schöne habtische Erfahrung.

Damit darf es ab zu

Cord, Cord, Cord

Stoffreste-Linkparty

Und außerdem zu

Kiddikram

sew mini

Webbandliebe

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0