Eulenjacke

Ich habe eine Weile überlegt, welches Teil das Erste sein soll und mich für eins meiner Lieblinge entschieden: Mein kleiner Zwerg ist zwar schon längst rausgewachen, aber in dieser Jacke (wenn man eine Zipperjacke nicht mitzählt, dann ist es sogar meine Erste) steckt so viel Herzblut und Arbeit dass ich sie als erstes Stück hier passend finde.

Genäht habe ich sie nach dem Grundschnitt JaWePu von Schnabelina in Größe 86

Als Außenstoff habe ich den tollen Baumwollsatinstoff "what a hoot" verwendet.

Allerdings hab ich mich aufgrund des großen Musters gegen die im Schnitt vorgesehene Teilung von Vorder- und Rückenteil entschieden. So kommen die Eulen schön zur Geltung.

Bei der Kapuze musste ich etwas improvisieren, da mir der Stoff ausgegangen ist (habe die Kapuze  erst falsch zugeschnitten...). So ist sie nun kleiner als im Schnitt und unten habe ich ein Dreieck eingesetzt. Glücklicherweise sieht man das ja meistens nicht ;)


Aufgrund der Schnittänderung mussten auch selbstkreierte Taschen her, die ich vorne aufgesetzt habe.

Gefüttert habe ich die Jacke mit kuschligem Baumwollteddystoff. Für den Abschluss unten und an der Kapuze habe ich, wie an den Taschen, ein gelbes Bündchen gewählt.

An den Ärmeln wollte ich, dass man das kuschlige Innenfutter sieht, deshalb habe ich die Futterjacke an den Ärmeln länger zugeschnitten und nach Außen umgeklappt.

 

Die Naht am Reisverschluss habe ich mit einem weiten Zickzack-Stich abgesteppt. Das gefällt mir mit dem gelben Faden optisch sehr gut und es ist auch sehr praktisch, da der Teddystoff so Innen nicht in den Reisverschluss eingeklemmt wird.

 

 

So zum Schluss gibt es noch ein Tragebild von meinem Zwerg. Die Jacke sitzt super finde ich :)

Schnitt: JaWuPu von Schnabelina

Stoff: Baumwollsatin "what a hoot", Baumwollteddy, Bündchenware

Verlinkt bei: Kiddikram und Vogel frei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0